Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
Welcome to the Genesis 2 MMS Forum!

We encourage new members to post a short introduction of themselves in this forum category. Get to know your fellow board members and their interests and skills.
Please come and participate in educating people about the healing miracle that is MMS, and join the movement to make it available to the World!

TOPIC: Canine Scabies

Re: Canine Scabies 05 Jan 2016 13:09 #50779

  • sternchen
  • sternchen's Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Posts: 2
  • Thank you received: 0

sternchen wrote: Hallo ihr...mir geht es ebenso wie den anderen...die dermatologen ignorieren dass die grabmilben.vom tier auf den menschen pberwechseln (zoogenese). Es gibt aktuell kein medikament aus der apotheke, das hilft. Die biester befinden sich bei mir auf dem kopf sowie den ohren kieffer handflächen und fussohlen und intimbereich. Ein nest habe ich im steissbein wi sich die nilbeb vermehren um dann auszuschwörmen . Es gibt auch nester auf den kopf. Da ich in der selben zeit einen kopflausbefall hatte wusste ich nicht dass ich auch die grabmilbe hatte. Ich merkte es erst als die milbe schon am ganzen körper war. Ich habe alles versucht...bin aber totsl verzweifelt weil nichts ruchtig gilft und die dics mit sagten dass da nichts wöre. Ich habe die gleichen symptome wie der junge mann bei you tube. Mir half es dass ich mir neine langen blonden haare abgeschorwn hatte, nur so konnte ich die kopflaus lodwerden, die übrigens immun gegen sämtliche überteuerten mittel war, was mich schon bis zum wahnsinn brachte. Mit vollglatze auf vesserung hoffend stellte ich dann enüchtert fest, dass sich meine situation auf dem.kppf nur geringfügig verbessert hatte. Der unterschied zu vorher war, dass ich wenigstens kein stundenlanges auskämmen der klebrigen nissen und eier hatte, was mein nervenkostüm strapatierte. Aufgrund des doppelten Befalls Laus und Grabmilbe im Kopfbereich bei gleichzeitiger schwermetallausleirung von acht amalgamfüllungen innerhalb eines jahres war ich keinen tag schmerzfrei und die milbe etablierte sich richtig auch im ohrbereich und am kiefer, wo das amalgam sass. Ich überlebte mit hilfe meine cousins, der eine eigene praxis in lüneburg hat und mir infusionen mit vit c, b6, b12 und folsäure zwei mal pro woche verordnete. Darüber hinaus badete ich täglich und rieb bezroffene stellen wie handfkächen und fusssohlen mit teebaumöl ein. Nach dem bad behandelte ich den ganzen körper incl. Kopf zwri nal täglich mit petroleum und verschiedenen ötherischen ölen. Desweiteren wechselte ich täglich alle kleidungsstücke, socken sogar nehrmahls. Die schuhe wechselte ich ebenso jeden tag...halstücher mützen etc. ebenso. Grosse teile verpackte ich luftdicht in durchsichtige plastiktüten. Kleinere teile ebenso bzw wusch ich . Die wohnung wische ich täglich feucht. Die bettwäsche spätestwbs bach drei tagen. Über den kopfkissen lege ich tägluch ein neues kleines handtuch. Oft benutze ich einmalhandtücher. Laut einigen örtzten sei ich psychisch krank... ich recherschiwrte ausgiebig im internet und bin derzeit der überzeugung dass die ärtzte überfordert sind einen fall der zoogenese nachzuvollziehen und ebenso überfordert sind den parasiten zu diagnostizieren und zu therapieren. So bleibt uns nichts anderes übrig als uns selbst zu helfen und hier im forum füreinabder zu kämpfen. Ich wruss derzeit nicht, ob ich die grabmilbe jemals loswerde. Hätte ich gute mediziener und therapeuten an der seite, die wirkungsvolle mittel, wie sie es zum beispiel haufenweise im veterinärmedizinischen bereich gibt, würde ich es für wahrscheinlich halten schneller geheilt zu werden. Aufgrund derbisherigen erfahrung jedoch, die übrigens auch darun bestand, dass silche hier angebrachten mittel für den menschen nicht zugönglich sind und die darin bestand dasd mir kontaktierte tierärtzte ihre hilfe verweigerten...sehe ich zur zeit dass internet und damit verbundene foren als einzige möglichkeit jemsls wieder gesund zu werden. Die mittel dmso und mms werde ich jetzt in meine tägliche behandlungsrroutine integrieren. Ich werde auch nelkenöl in das badewasser geben und eine lorion aus petroleum nelkenöl und teebaumöl für hände und füsse einsetzen. Das gesicht behandele ich gerne mit dem weniger agressiven lavendelöl und nachts mit einer mischung von zinksalbe und teebaumöl. Starker juckreiz und hautrötungen verabschieden sich recht schnell nach einer einreibung mit 3%tigem wasserstoffperoxid, da die haut allergisch auf die ausscheidungen der milben reagiert. Ich hoffe mein beitrag hilft anderen betroffenen und verbreitet sich schnell. Vielleicht habt ihr tups wie ich die lästigen milben wirklich endgültig besiegen kann und verbleibe derweil mit lieben mitfühlenden hoffnungsvollen grüssen an alle leser

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Go to top